Kleintierpraxis Laupeneck

Nagetiere

Die Tierärzte der Kleintierpraxis Laupeneck behandeln Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Ratten, Mäuse, Gerbil, Chinchillas und Degus.

Jedes dieser Tiere stellt aufgrund seiner Herkunft andere Ansprüche an Haltung und Fütterung.

Haltung
Wichtig ist, dass Käfige ausreichend gross ausgemessen sind und nicht nur den Minimalanforderungen entsprechen. Getrennte Futter-, Kot- und Schlafplätze und optimale Hygiene sollten eine Selbstverständlichkeit sein. Unsere Heimtiere benötigen im Käfig auch tiergerechte Einrichtung.

Informationen über die Haltung der verschiedenen Heimtiere können beim Bundesamt für Veterinärwesen (http://www.blv.admin.ch/themen/tierschutz/05466/index.html?lang=de) nachgelesen werden.

Fütterung
Die Fütterung des Heimtiers sollte, um dem Risiko einer Verdauungsstörung und ernährungsbedingten Krankheiten vorzubeugen, hauptsächlich dem Futterangebot in der freien Wildbahn entsprechen. Leckerli und kohlehydratreiches Futter sollten zurückhaltend gegeben werden. Frisches Trinkwasser muss in genügender Menge zur Verfügung stehen.

Kontrolle
Der Tierbesitzer sollte das Gewicht des Tieres in regelmässigen Abständen kontrollieren.

Medizinisches Angebot für Nagetiere in der Kleintierpraxis Laupeneck
– Fütterungs- und Haltungsberatung
– Kastration
– Zahnbehandlungen
– Blutuntersuchung
– Röntgenuntersuchung
– Innere Medizin
– allgemeine Chirurgie